Schuster Verlag Baalberge

Geschichte(n) aus Sachsen-Anhalt

Angebote 

Unsere Bücher

Gleich hier bestellen!

Einband

Die Geschichte der alten Grafschaft Plötzkau

Dokumentation

Er war ein hervorragender Geschichtenerzähler, ein Erfinder von spannenden Abenteuern und Begegnungen. Ernst Finster war aber auch ein heimatgeschichtlich sehr interessierter und belesener Mensch. Und natürlich schlug sein Herz dabei auch besonders für seinen Geburtsort Plötzkau, in dem er die Kindheit und Jugend und später einen kleinen Teil seines Erwachsenenlebens verbrachte. Irgendwann in den neunzehnhundertneunziger Jahren begann er damit, der Geschichte der alten Grafschaft Plötzkau nachzugehen. In unzähligen Büchern suchte er nach Tatsachen und Zusammenhängen, in Archiven studierte er alte Dokumente und notierte fleißig alle Ergebnisse auf kleinen Karteikarten, die er in einem Schrank, direkt an seinem Schreibtisch aufbewahrte. Später wurde aus den Notizen das vorliegende Buch, das nicht nur die Geschichte der alten Grafschaft Plötzkau erzählt, sondern sich sehr intensiv auch mit der gesamten Landeshistorie Anhalts auseinandersetzt. Leider fand Ernst Finster bis zu seinem Tod keinen Verleger für diese publizistisch aufbereitete Heimatkunde, die er mit Herzblut geschrieben hat. Seine Witwe Emma Finster war es, die dem Schuster Verlag Baalberge das Ma-nuskript, so wie viele andere vorher, zu treuen Händen übergab, verbunden mit dem Wunsch, es nun endlich der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. In dem Jahr, in dem sich sein Todestag zum zehnten Mal jährt und ein Jahr vor dem großen Anhaltjubiläum ist es sicher auch ein guter Zeitpunkt, die "Geschichte der alten Grafschaft Plötzkau" im Gedenken an Ernst Finster, einen streitbaren, kreativen und heimatverbundenen Mann, zu veröffentlichen. „Geschichten von Totschlag und Frauenraub" oder „Die Spur des Bären" hat Ernst Finster die Kapitel dieses Buches überschrieben. Und so spannend wie die Titel sind auch die Spuren, denen der Autor über die Jahrhunderte gefolgt ist. Da sind die fast abenteuerlich zu beschreibenden Lebensjahrzehnte des Wernher von Walbeck, da kämpft Albrecht von Ballenstedt um die Nordmark und Heinrich von Plötzkau als Großkomtur um das Land Medenicka. Mord, Intrigen und Entführungen reihen sich ebenso aneinander, wie einzigartige Liebesgeschichten. "Die Geschichte der alten Grafschaft Plötzkau" ist auch ein gelungener Exkurs in die Heimathistorie vieler Dörfer des heutigen Salzlandkreises, deren Namen und deren Entstehung der Autor im Zusammenhang mit Urkunden über Belehnungen und Erbteilungen ebenso betrachtet.


Artikelnummer:
016
Preis:
13,90 €
Enthaltene Mehrwertsteuer 7 %
0,91 €

Zuzüglich Porto und Verpackung.



AGB - Lieferbedingungen



Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt unter folgendem Link eine Plattform zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Unsere E-Mail-Adresse: me@example.com